Mittwoch, 24. Juli 2013

Zitronensorbet und die Sonne tanzt auf der Zunge



Zitronen sind pures Sommerglück. Die herrliche Frische und die kribbelige Säure machen die gelbe Frucht zu etwas Einzigartigem. Sie verwöhnt unseren Gaumen und unsere Sinne und ruft in uns den Geschmack des Südens hervor.

Getreu dem Motto: "Wenn das Leben Dir Zitronen gibt....." hab ich leckeres Zitronen- Basilikum- Sorbet für Euch vorbereitet. Es brickelt bei dem Wetter angenehm, kühlt auf der Zunge und ist schnell zubereitet.








Ihr benötigt für 4 Portionen:


4 unbehandelte Biozitronen
150 gr. Zucker
120 ml Zitronensaft
120 ml Wasser
ca. 8 Blätter Basilikum


Die Spitze der Zitrone abschneiden und das gesamte Fruchtfleisch auslösen. Dies funktioniert am Besten, wenn man mit dem Messer den Rand etwas anschneidet und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausschabt. Das Fruchtfleisch auspressen.


Die Zitronen in den Tiefkühler stellen.

In der Zwischenzeit Wasser, Zucker und den Zitronensaft kurz aufkochen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nun den Basilikum hinzugeben und abkühlen lassen.

In eine Schüssel umfüllen und in den Tiefkühler packen. Stündlich mit einer Gabel umrühren damit die Konsistenz cremig bleibt. Vor Ende der Gefrierzeit etwa halbstündlich.

Kurz vor dem servieren das Sorbet in einen Spritzbeutel füllen und in die Zitronen spritzen. Mit Basilikumblättern dekorieren.




Na habt Ihr Lust auf die Vitamin-C-Bombe bekommen?
Dann ran an das Früchtchen und gerne nachmachen.

Ich freue mich sehr darüber, wenn ihr mir Fotos zukommen lasst auf denen ihr ein paar meiner Köstlichkeiten ausprobiert habt oder auch über Wünsche und Anregungen.

Habt einen sonnigen Tag!

lots of love,
Eure Daniela


Kommentare:

  1. Liebe Daniela,
    danke für das Rezept. Ich hab mal eine Granita alla Siciliana aus Zitronen gemacht, bei der man auch ständig das Halbgefrorene umrühren musste. Wie lange beträgt bei dir die Gefrierzeit? Viele liebe Grüße sendet
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Ja das Sorbet ist echt der Knaller und ich hab es schon so oft gemacht. Wo findet man den deines für die Granita alla Siciliana?
      Die Gefrierzeit hängt stark vom Gefrierschrank ab. In meinem benötigt es ca. 6-8 Stunden. Allerdings hat es eine Freundin bereits nach 4 Std. schon genossen.
      Probier es doch einfach mal aus und gib mir bitte Bescheid wie lange deine Gefrierzeit war. Dann nehme ich das gerne mal in das Rezept mit auf.
      Hab einen tollen Tag!
      LG, Daniela

      Löschen
    2. Hi Daniela,
      okay, dann ist gut, danke für die Gefrierzeitinfo :-) Es kommt ja auch immer auf die Größe und Tiefe der verwendeten Form an. Hab ich bei meiner Granita auch so erlebt :-) Du findest sie übrigens hier: http://delifromthevalley.blogspot.com.au/2013/07/wassereis-alla-siciliana-granita-al.html
      Viele liebe Grüße!

      Löschen

Ich freue mich wenn Du einen Kommentar hinterlässt. Auch Wünsche und Anregungen sind gerne willkommen.